Archiv für Mai 2011

Soliparty in Berlin

Am Samstag dem 11.6. gibts ab 22 Uhr ne Soliparty in Berlin-FHain im Supamolly für griechische Gefangene und Rote Hilfe.

Das Soli für Griechenland soll an den Solidaritätsfonds in Griechenland gehen, mit dem strömungsübergreifend Gefangene und von Repression betroffene AktivistInnen der Revolten in Griechenland unterstützt werden.

Bands: Kapelle Vorwärts („Klassen“kampfpunk), Säärelä (Finnenpunk), AlexArmS (Hardcorepunk)

Eintritt: Spende

Wichtige Ereignisse

Nicht nur der Mord an Alexandros oder Lambros Fountas haben die Entwicklung der anarchistischen Bewegung in Griechenland beeinflusst.
In den letzten Jahrzehnten kam es immer wieder zu Tötungen von Aktivisten, die für ihre jeweilige Generation Symbolkraft hatten. Daraus
ergaben sich Unruhen, Besetzungen und Jugendliche fanden Zugang zur Bewegung. An einige Menschen, die von der Polizei getötet wurden,
soll hier erinnert werden. (mehr…)

Generalstreik und faschistische Progrome

Am Morgen des 10.Mai wurde ein 44jähriger Vater von drei Unbekannten erstochen, die es wahrscheinlich auf seine Kamera abgesehen hatten.

Organisierte Neo-Nazis versuchten diesen tragischen Mord auszunutzen und in einen rassistischen Pogrom zu wandeln. Sie riefen zu einer Versammlung an einer Kreuzung ganz in der nähe von Exarcheia auf. Etwa 100 Menschen versammelten sich, darunter auch Menschen mit nicht unbedingt rassistischem Gedankengut. (mehr…)