Archiv für September 2012

Generalstreik am 26. September 2012

Greece general strike – video rush. 26/09/12 from Ross Domoney on Vimeo.

Über den Verlauf der Demonstration von geschätzten 100.000 Menschen sind verschiedene Berichte erschienen. Nachzulesen auf Indymedia ,auf Contrainfo und auf Occupiedlondon.
Fotos bei Athen Indymedia.

Eine Polizeieinheit schützt Luxushotels am Syntagma: (mehr…)

Athen im Sommer 2012

Ein Text auf linksunten beschreibt unter anderem die faschistische Mobilisierung in Griechenland. Darin werden Positionen vertreten, denen widersprochen werden muss. So heisst es:

Erst seit Kurzem sieht man in Athen mehrsprachige Poster, die die Situation beschreiben und analysieren oder zu Organisation und Widerstand aufrufen. Antifagruppen verteilen Broschüren an Schulen, nicht zuletzt um den Zustrom junger Leute zu den Faschisten einzudämmen.

Das Skandalisieren von neonazistischen Aktivitäten in der Öffentlichkeit durch Outings und Veröffentlichungen erweist sich als sinnloses Unterfangen und kann sogar ins Gegenteil umschlagen. Wenn der Nachbar als Nazi geoutet wird, wird ihm dafür vielleicht am nächsten Tag sogar öffentlich gratuliert. Eine Stigmatisierung von Faschisten ist spätestens seit der Wahl Vergangenheit.

Die Versuche mit migrantischen Gruppen zusammen zu kommen bestehen schon länger, genauso wie auch Poster in mehreren Sprachen nicht neu sind. (mehr…)

Auseinandersetzungen mit Dealern und MAT in Exarchia

Am Samstag, 8.September kam es im Athener Stadtteil Exarchia zu Auseinandersetzungen mit Dealern und Polizei. Der folgende Bericht ist von Beteiligten dieser Nacht:

At about midnight on Saturday, September 8th, a group of comrades who were in Exarchia heard that about 100 meters away from the neighbourhood’s square, on Stournari street and opposite the entrance of the Polytechnic School, clashes had started between two groups of people. We walked down there with others to see what was going on, not understanding exactly who were the ones fighting each other. Asking people on the street, we found out that drug dealers had tried to push their disgusting business in the area, backed by secret police. Note that, since a few months, the police try to transform the neighbourhood into a drug trafficking area once again – as it was in the not so remote past – and Stournari street frequently turns into a scene of street fights between drug dealers and people who live there or visit the area. (mehr…)

Bullen gegen Bullen in Athen

Aus Protest gegen ausgebliebene Zahlungen der Nachtzuschlage und angekündigte Gehaltskürzungen haben Polizeigewerkschafter in Athen versucht die Zentrale der Bereitschaftspolizei zu blockieren. Sie wollten damit die Abfahrt der MAT Busse nach Thessaloniki behindern, wo am 8.September die üblichen Ausschreitungen gegen die jährliche Wirtschaftsmesse erwartet werden.
Dabei kam es zu Handgreiflichkeiten unter den Bullen:

Ende der Sommerpause – neue Proteste in Griechenland

Am Mittwoch, 30/08/2012 sind städtische Angestellte der Region Attica mit Riot Polizei in Athen zusammengestoßen. Die Demonstration der komunalen Arbeiter resultierte aus den teilweise ausbleibenden Löhnen. Viele ArbeiterInnen und angestellte in Griechenland arbeiten momentan für lau weil Arbeitgeber und Behörden nicht die Löhne bezahlen. (mehr…)