Archiv für Oktober 2012

Antifaschistische Mobilisierung in Griechenland

Ein Video im Rahmen der antifaschistischen Mobilisierung. Unterstützt den Kampf gegen Chrisi Avgi und ihre Helfer in Uniform!

Proteste gegen Goldmine in Chalkidiki

Die Proteste gegen die Errichtung einer Goldmine auf der Halbinsel Chalkidiki weiten sich aus. Die Lage in der Region um Skouries erinnert an den Kampf gegen eine Mülldeponie bei Keratea.
Ein Blog informiert aktuell über den Goldrausch multinationaler Konzerne.
Zu den Vorgängen bei einer Demonstration am 21.Oktober 2012 gibt es folgenden Augenzeugenbericht:

Ich sitze vor meinem Computer, versuche meine Gedanken zu ordnen und gleichzeitig den Schock zu überwinden, unter dem ich immer noch stehe. Es ist unmöglich… Egal welche Sprache ich benutze, wie viele Superlative ich aufs Papier bringe, es ist immer noch schwer, mich so auszudrücken, wie ich es möchte. Also versuche ich so einfach wie möglich, die Fakten zu beschreiben und hoffe, dass mich die Leute verstehen können.

Die gestrige Demonstration war vielleicht die größte gegen die Minen und sicher eine der größten in der Region Chalkidiki. Über 2000 Menschen aus der Umgebung, aber auch von weiter her, z.B. aus Thessaloniki, Kilkis, Thrakien sammelten sich in Ieriso, wo die Autokarawane in Richtung Skouries startete. Zum ersten Mal beteiligten sich auch junge Leute aus den benachbarten Dörfern an unserem Kampf (wo Ieriso als „Zentrum“ unserer Bewegung gilt). Menschen aus M.Panagia, Ammouliani, Ouranoupoli, Nea Roda, Metaggitsi, Gomati, Ormylia, N.Moudania, Polygiros, Plana, sogar aus Dörfern, in denen Minenarbeiter wohnen (Stratoniki, Stageira, Paleochori) ignorierten die Propaganda und schlossen sich an. (mehr…)

Neuer Polizeiskandal in Athen

In Athen laufen interne Ermittlungen der Polizei um angebliche Aufklärung zum Mißbrauch einer Demonstrantin beim Besuch von Merkel am 9.Oktober. Dies behauptet zumindest Lieutenant Colonel Christos Manouras, der Pressesprecher der Polizei.
Laut Aussage von Foula Pharmacides, Angestellte einer Schiffscompany, war sie auf der Flucht vor Tränengas, als sie sah wie eine Einheit der MAT die gefesselte Demonstrantin als menschliches Schutzschild gegen Steine werfende Demonstranten mißbrauchte. Die MAT benutzte die Frau auf dem Foto um ihren Rückzug aus der Xenofontos Straße zu decken.

menschliches SchutzschildFoto
In einem Bericht des Guardian zu dem Vorfall heißt es:

Sokratis Michalopoulos, another witness, said the episode ended when the “booing got so loud” and the riot squad decided to move on. “I don’t think I will ever forget her face,” said the 36-year-old television technician. “It was as if she were an object not a human being and I think she was in shock. She was definitely being used as a shield. Thank God photographers were there and we now have cameras on phones otherwise people would think we were mad. No one would believe us.”

Veteran photographer Spyros Tsakiris, who also witnessed the incident, said the riot policeman who had been holding the woman had written “killer” in English on one of his bag straps.

Repression bei den letzten Demos

Am 18.Oktober wurde in Athen die Demonstration zum Generalstreik in eine Konfrontation mit der Polizei verwickelt. Diese hatte einen Block der Gewerkschaft gestoppt, um Protestierende vom Parlament fernzuhalten. Als Militante darauf gegen die Polizei vorgingen, endete auch diese Streikdemo in einem Hagel von Gas- und Flashbang Granaten, die teilweise aus Deutschland geliefert werden.
Video:

Bericht zum Streik auf Linksunten.

Die Genoss_innen in Athen brauchen noch immer Geld für die Verfahren wegen der Motorrad Demo, deshalb hier ein Aufruf von ABC:

Berlin: Aufruf zur Solidarität mit dem antifaschistischen Kampf in Griechenland

Die Ereignisse überschlagen sich in diesen Tagen in Griechenland. Während die Übergriffe auf MigrantInnen, deren Wohnhäuser und Läden durch Faschisten weiter gehen, zeigte sich die letzten Wochen und Monate immer wieder antifaschistischer Widerstand in Form von Demonstrationen, Flugblattaktionen und direkten Antworten. Vergangene Woche zeigte die Staatsmacht wieder einmal, auf wessen Seite sie steht. (mehr…)

Solikonzert für Antiknast-Infoveranstaltung zu Griechenland

Poi Poisen lädt zum Tanz ein.

Um 22.00 Uhr Konzert mit Babelfish & Oskar Ohlson, James Reindeer
Im Anschluss Party mit Poi Poison Djcrew.

Die Einnahmen sind für anfallende Kosten einer Infoveranstaltung mit dem Thema „Antirepression in Griechenland“.
Zeigt euch solidarisch und kommt vorbei.

12.10.2012 // 22:00 Uhr // Rauchhaus (Mariannenplatz 1A, 10997 Berlin)