Merkel besucht Junta

MAT BeamterMAT Bulle

Gegen den Besuch der deutschen Bundeskanzlerin in Athen demonstrierten 50.000 Menschen. Die Polizei hatte eine rote Zone verkündet, in der sie Demonstrationen verhindern wollte. Bereits am Morgen des 9.Oktober wurden potentielle Störer präventiv festgenommen.
Trotzdem versammelten sich Menschen aus allen Gewerkschaften, Altersgruppen und sozialen Schichten auf dem Syntagma. Hier entwickelten sich Auseinandersetzungen mit der Polizei, die sich bis Omonia erstreckten. Nach mehreren Stunden konnte die Polizei den Platz räumen. Mindestens 24 Leute wurden festgenommen und weitere 260 in Gewahrsam. Zahlreiche Menschen wurden verletzt.
Besonders die Nähe Deutschlands zum Nationalsozialismus wurde bei der Demonstration von vielen thematisiert. Nachts gab es noch einen Angriff auf eine Stellung der Polizei hinter dem Polytechnio.

Fotos 1, 2, 3.

Videos:

Inzwischen berichtet auch der Guardian über die Foltermethoden der griechischen Polizei und ihre Zusammenarbeit mit Chrisi Avgi.