Berlin: Solidarität mit der Villa Amalias…

Gegen 14.00 Uhr versammelten sich am 12.Januar um die 50 Leute zu einer unangemeldeten Solidaritätskundgebung in Berlin-Kreuzberg am Kottbusser Tor. Über Mega wurden Redebeiträge zu den staatlichen Angriffen auf die anarchistische Bewegung in Griechenland und die besetzten Zentren und Häusern verlesen und Flugblätter verteilt. Nach einer halben Stunde setzte sich eine Demo in Bewegung, die aber nach wenigen hundert Metern von zufällig vorbeikommenden Bulleneinheiten in der Adalbertstrasse gestoppt wurde.

Nach einem Richtungswechsel wurden die TeilnehmerInnen mit Unterstützung weiterer Bulleneinheiten in der Oranienstrasse erneut gestoppt, woraufhin sich das Ganze auflöste. Die Aktion fand zeitgleich zu einer riesigen Solidemo in Athen statt, an der sich heute 10.000 Menschen beteiligten.